Könnte die schwächere Wachstumsprognose des IWF ein gutes Signal sein, das Aktien den Rücken stärkt?

Behavioral Finance Wirtschaft

Anfang der Woche veröffentlichte der IWF seinen aktuellen Wirtschaftsausblick. Das war die Premiere der neu ernannten und ersten weiblichen IWF-Chefökonomin Gita Gopinath.

Sie beobachtete, dass „das globale Wachstum – während es 2018 in der Nähe der Höchststände nach der Krise verweilte – nun nachlässt.“ Die Wachstumsabkühlung war… Beitrag lesen

Bezahlen für Illiquidität: Eine mögliche Folge der Aversion der Anleger gegenüber Volatilität

secteur de l'investissement

Die Liquidität eines Vermögenswertes ist der Umfang, in dem er gekauft oder verkauft werden kann, ohne dass es seinen Preis beeinflusst. Insbesondere unter extremen Marktbedingungen können Anleger, die versuchen, illiquide Vermögenswerte zu verkaufen, gezwungen sein, drastisch reduzierte Preise zu akzeptieren, um schnell (oder überhaupt) einen Käufer zu finden. Eine Lektion,… Beitrag lesen

Eine Zusammenfassung des vierten Quartals 2018: Sei vorsichtig, was du dir wünschst.

Behavioral Finance Märkte

Im letzten Quartal 2018 konnte man eine deutliche Aktienschwäche beobachten, die in zwei Phasen auftrat:

Im Oktober kam es als Reaktion auf die steigenden Zinserwartungen in den USA zu einer Kursschwäche. Allerdings wurden Anleger, die hofften, dass eine Verringerung dieses Drucks die Aktienmärkte unterstützen würde, enttäuscht.

Beitrag lesen

Episodeblog – Kurzfassung: Die Verschiebung der Brexit-Abstimmung und der britische Führungsstreit

Geräuschecke

Diese Woche gab es etwas Tamtam um das allseits beliebte britische Thema: Brexit und Politik machen wieder einmal Schlagzeilen.

Angesichts der umfangreichen Berichterstattung hielt ich es für sinnvoll, (kurz) zu erläutern, wie sich unsere Sichtweise zu diesen Themen zusammensetzt und wie wir vorgehen könnten, um die Relevanz der jüngsten… Beitrag lesen

Eine invertierte Zinsstrukturkurve da der Markt die Arbeit der Fed bereits für sie erledigt hat

Investmentbranche Märkte

Gestern invertierte sich die US-Zinsstrukturkurve. Die Rendite von dreijährigen US-Staatsanleihen war vorübergehend (für einen wirklich sehr kurzen Moment) niedriger als die ihrer zweijährigen Pendants. Scheinbar ist das ein großes Ding.

Viele Marktteilnehmer sind besorgt, weil eine invertierte Zinskurve häufig ein Zeichen für eine bevorstehende Beitrag lesen

Episodeblog – Kurzfassung: Die Emotionen und Chancen der jüngsten Rückgänge am Aktienmarkt

Behavioral Finance Märkte

Es ist schon erstaunlich, wie sehr sich die Stimmung in der Weltwirtschaft ändern kann. Mitte 2016 legten die Vermögenspreise nahe, dass wir nie wieder bedeutendes Wachstum sehen würden, Ende 2017 stand die „synchronisierte Expansion“ auf der Tagesordnung.

Heute ist die vorherrschende These, dass sich die Welt deutlich verlangsamt und dass… Beitrag lesen

Eine Zusammenfassung des dritten Quartals 2018. Alles unverändert, aber sehen wir bereits große Veränderungen im vierten Quartal?

Märkte

Der Sommer fühlte sich recht volatil an, mit vielen Schlagzeilen über Handelsabkommen, Wahlen und dergleichen, sowie einigen großen Preisbewegungen in der Türkei, Argentinien und Italien.

Allerdings hat sich nicht wirklich viel verändert. Selbst über die oben genannten spezifischen Themen haben wir weitgehend bereits vor etwa drei Monaten geschrieben,… Beitrag lesen

Von der Rationalität zum Realismus. Buchrezension: „A Crisis of Beliefs: Investor Psychology & Financial Fragility“

Behavioral Finance

„Die Welt … hat eine lange Geschichte von Finanzblasen, Kreditwachstum und darauffolgenden Krisen erlebt… Wir stellen falsche Überzeugungen in den Mittelpunkt der Analyse der finanziellen Instabilität“.

Die Ökonomen Nicola Gennaioli und Andrei Shleifer beschäftigen sich in einem neuen Buch „A Crisis of Beliefs“ mit der Rolle von… Beitrag lesen