EU Referendum 2016 – der Countdown

Die Märkte haben in letzter Zeit unter einer erhöhten Volatilität gelitten, die von den Kommentatoren zuweilen mit den sich verändernden Erwartungen zum Ausgang des britischen EU-Referendums erklärt wurde.  Die internationalen Aktienmärkte mussten denn auch in der letzten Woche Verluste hinnehmen, während „sichere Häfen“ wie G7-Staatsanleihen eine Rally erlebten. Die markantesten… Beitrag lesen

„Das Schlimmste überstanden“ vs. „der neue Normalzustand“: Wie und warum sich die Marktansichten zu den Zinsen geändert haben

Behavioral Finance Investmentbranche Märkte

Nach 2008 konnte man aus den Assetpreisen lange Zeit schließen, dass Niedrigzinsen von den meisten Anlegern als vorübergehende Erscheinung angesehen wurden. Überwiegend wurde – bewusst oder unbewusst – davon ausgegangen, dass sich die Lage normalisieren würde, sobald das Schlimmste überstanden war.

Darüber, dass diese Einschätzung auf eine harte… Beitrag lesen

Ist es an der Zeit, der Volatilität ins Angesicht zu sehen?

Behavioral Finance

Die heutzutage geläufige Perspektive ist, dass Anleger zu immer größeren Risiken gezwungen sind und die Zentralbanken Mitverantwortung tragen, denn sie haben mit ihren geldpolitischen Maßnahmen die Renditen auf die sicheren Vermögenswerte nach unten gedrückt.

Gleichzeitig hat die Investmentbranche vielleicht mehr als jemals zuvor einen kurzfristigen Fokus. Bei der Bewertung des… Beitrag lesen