Tristan Hanson

Brexit: Drei Jahre später

Märkte

Es ist nun drei Jahre her, dass Großbritannien für den Austritt aus der EU gestimmt hat (falls jemand daran erinnert werden musste). Wir alle sind uns der endlosen Wendungen in dieser Saga bewusst, auch wenn wir nicht klüger sind, was die endgültige Schlussfolgerung betrifft. Doch wir fragen rückblickend: Wie haben… Beitrag lesen

Vorsicht vor dem Reiz einer gutaussehenden Grafik

Die folgende Grafik habe ich Anfang dieser Woche von einem Broker erhalten. Sie stellt die 12-monatige Kursrendite des US-Aktienmarktes im Vergleich zu einer Umfrage über die Aktivität im US-Produktionssektor dar, wobei ein Wert über 50 eine Expansion anzeigt und umgekehrt.

Das Fazit des Brokers war eindeutig: „Wenn man den Konjunkturzyklus… Beitrag lesen

Von der Rationalität zum Realismus. Buchrezension: „A Crisis of Beliefs: Investor Psychology & Financial Fragility“

Behavioral Finance

„Die Welt … hat eine lange Geschichte von Finanzblasen, Kreditwachstum und darauffolgenden Krisen erlebt… Wir stellen falsche Überzeugungen in den Mittelpunkt der Analyse der finanziellen Instabilität“.

Die Ökonomen Nicola Gennaioli und Andrei Shleifer beschäftigen sich in einem neuen Buch „A Crisis of Beliefs“ mit der Rolle von… Beitrag lesen

Wissenschaft und Pseudowissenschaft quantitativer Techniken

Behavioral Finance Wirtschaft

Eric schrieb neulich einen faszinierenden Artikel über den „Volatilitätsvirus“, der die professionelle Investitionsgemeinschaft befallen hat. Dieser Blog-Artikel baut auf diesem Eintrag auf, indem die Verwendung – oder vielmehr missbräuchliche Verwendung – quantitativer „Analysen“ von einer übergeordneten Ebene aus betrachtet wird.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich… Beitrag lesen

Amerikanische Haushalte: Selten ging es ihnen besser?

Wirtschaft

Durch koreanische Raketenabschüsse, Tweets von Trump, Hurrikan Harvey, NAFTA-Verhandlungen und Brexit-Kämpfe haben Journalisten mehr als genug Beschäftigung.

Natürlich könnten einige der Ereignisse, die heute die Schlagzeilen dominieren, durchaus tiefgreifende und unerwartete Veränderungen mit nachhaltigen Auswirkungen auf die globalen Finanzmärkte mit sich bringen. Vielleicht aber auch nicht. Verheerende Ereignisse wie Hurrikan… Beitrag lesen

Alles im Fluss?

Investmentbranche Märkte

Insgesamt wird viel Zeit damit verbracht, die Entwicklung der Mittelflüsse von Investmentfonds zu verfolgen und zu analysieren. Ist diese Zeit sinnvoll investiert?

Entsprechend der üblichen Annahmen zeigen die Mittelflüsse der Fonds an, welche Vermögenswerte „beliebt“ sind und ohne signifikante Veränderungen könnten anhaltende Mittelflüsse eventuell auf eine grundlegende Dynamik innerhalb einer… Beitrag lesen

Die Inflation in den USA und weltweit: ein zyklisches Phänomen oder mehr nachhaltig?

Märkte Wirtschaft

Obwohl sie es wahrscheinlich jetzt nicht zugeben würden, haben einige Kommentatoren in den Jahren unmittelbar nach der Finanzkrise argumentiert, dass quantitative Lockerungen (Quantitative Easing, QE) zu einem besorgniserregenden Inflationsanstieg in Ländern wie Großbritannien und den USA führen würden.

Damals hielt ich dagegen, dass die globale Wirtschaft beträchtliche ungenutzte Kapazitäten hätte… Beitrag lesen