Eine invertierte Zinsstrukturkurve da der Markt die Arbeit der Fed bereits für sie erledigt hat

Investmentbranche Märkte

Gestern invertierte sich die US-Zinsstrukturkurve. Die Rendite von dreijährigen US-Staatsanleihen war vorübergehend (für einen wirklich sehr kurzen Moment) niedriger als die ihrer zweijährigen Pendants. Scheinbar ist das ein großes Ding.

Viele Marktteilnehmer sind besorgt, weil eine invertierte Zinskurve häufig ein Zeichen für eine bevorstehende Beitrag lesen

„Wie war Ihr Februar?“ – Was haben wir aus den jüngsten Kursbewegungen gelernt?

Investmentbranche Märkte

Es ist immer beunruhigend, wenn Anleger über die Performance von Fondsmanagern über sehr kurze Zeiträume nachfragen. Die Wertentwicklung von wenigen Wochen sagt wahrscheinlich kaum etwas über die Fähigkeiten eines Fondsmanagers aus.

Kurze Zeiträume können jedoch eventuell Aufschluss über das vorherrschende Umfeld geben, ebenso wie darüber, welche Strategien… Beitrag lesen

Alles im Fluss?

Investmentbranche Märkte

Insgesamt wird viel Zeit damit verbracht, die Entwicklung der Mittelflüsse von Investmentfonds zu verfolgen und zu analysieren. Ist diese Zeit sinnvoll investiert?

Entsprechend der üblichen Annahmen zeigen die Mittelflüsse der Fonds an, welche Vermögenswerte „beliebt“ sind und ohne signifikante Veränderungen könnten anhaltende Mittelflüsse eventuell auf eine grundlegende Dynamik innerhalb einer… Beitrag lesen

Die Zukunft des Einkommens – Teil 2: Ist es heutzutage wirklich schwieriger, Einkommen zu erwirtschaften?

Investmentbranche Märkte

Es gibt zwei (zusammengehörige) unterbewusste Annahmen, die Anleger heutzutage scheinbar treffen. Die Erste ist, dass wir uns in einem Umfeld niedriger Renditen befinden und die Zweite ist, dass die Einkommensgenerierung durch Investitionen heutzutage schwieriger ist.

Beide Überzeugungen entspringen letztendlich dem überaus niedrigen Renditeniveau von Staatsanleihen. Wie Stuart letztes Jahr bereits… Beitrag lesen

Die Zukunft des Einkommens, Teil 1: Sind Einkommensstrategien in der Lage, die Erhöhung der US-Zinsen zu überleben?

Investmentbranche Märkte

In der letzten Woche sahen wir unzählige Pressekonferenzen, Reden und Kommentare von führenden Politikern und Unternehmern. Abgesehen von einigen Widersprüchen, Überraschungen und Zweifeln scheinen sie sich alle einig zu sein, dass die Wirtschaftslage sich verbessert oder eine Verbesserung kurz bevorsteht.

In den USA sind die Erwartungen auf graduelle Zinserhöhungen in… Beitrag lesen

Diversifizierte Wachstumsfonds verzeichneten seit der Finanzkrise die unterschiedlichsten Erträge

Investmentbranche

In 2015 diskutierte Tony die wachsende Popularität von diversifizierten Wachstumsfonds (Diversified Growth Funds, DGFs). DGFs streben typischerweise nach Erträgen ähnlich denen des Aktienmarktes, allerdings mit weniger Volatilität. In einer Welt, in der viele institutionelle Investoren ihr Risiko abbauen und Kapitalerhalt mehr betont wird als Kapitalgewinn, haben… Beitrag lesen

Wintermotivationen: „Weihnachtsrallys“, Renditen des Kalenderjahres und der „Januareffekt“

Behavioral Finance Investmentbranche Märkte

Könnte es sein, dass professionelle Anleger zum Jahresende auf Aktienrenditen aus sind, um die Kalenderjahr-Performance in ein gutes Licht zu rücken? Und könnte uns dies einen schwächeren Januar bescheren, da eben diese Anleger Positionen liquidieren, von denen sie nicht wirklich überzeugt sind?

Im Zuge der anhaltenden Rally am Aktienmarkt entsteht… Beitrag lesen

Wie können wir die Fähigkeiten eines Fondsmanagers beurteilen? Die Sichtweise eines Fondsmanagers

Behavioral Finance Investmentbranche

Die Herausforderung

Stuart Fowler, einer der deutlichsten Kommentatoren der Investmentbranche, erläutert die Probleme, denen sich alle Anleger auf der Suche nach einem Fondsmanager für ihre Geldanlage gegenübersehen.

„Angenommen [die Anlegerin] ist der Auffassung, dass es [fähige Fondsmanager] gibt… Dann muss sie nun entweder selbst einen Fondsmanager auswählen oder… Beitrag lesen